Diese Seite drucken

Funkrufsender

Der Funkrufsender ist ein reiner Sender ohne Empfangszweig. Das Funkrufsystem ist ein digitales Funksystem zur Verteilung von Textmitteilungen an einen oder mehrere Empfänger. Dabei handelt es sich um ein unidirektionales System, d.h. es gibt in einer Zelle nur einen zentralen Sender der die Mitteilungen versenden kann. Es existiert kein Rückkanal vom Empfänger zum Sender.

Der Funkruf ist historisch gesehen ein sehr altes System, es hatte seine Blütezeit vor der weiten Verbreitung von Handys und der damit verbundenen Möglichkeit zum Senden und Empfangen von SMS. In der heutigen Zeit ist dieses System praktisch obsolet, es findet nur noch in speziellen Fällen Anwendung. So nutzen zum Beispiel Feuerwehren und Rettungsdienste ein sehr ähnliches System zur Alarmierung ihrer Einsatzkräfte.

Aufgrund fehlender Anbindung an einen Funkruf-Master werden keine regelmäßigen Nachrichten gesendet.

Technische Daten

Ausgabe 439,9875 MHz
Modulationsart FSK (POCSAG)
Ausgangsleistung ca. 15 W ERP
Antenne Rundstrahler
Polaristaion vertikal
Höhe über Grund ca. 60 m